Prof. Klaus Fessmann

Professor Klaus Feßmann ist Pianist, Komponist und Klang-Künstler und lehrt Komposition an der Universität Mozarteum Salzburg.

Klaus Feßmanns künstlerische Entwicklung ist geprägt von einer Begabung, die in den Grenzbereichen zwischen Musik, Bildender Kunst, Literatur, Bildhauerei und Multimedialem Denken angesiedelt ist. Neben der klassischen Musik spielte und komponierte Klaus Feßmann in den Bereichen Experimenteller Musik, indischer Musik, Avantgarde, Folkmusic, Jazz und Weltmusik.

Der erste Schwerpunkt von Klaus Feßmanns künstlerischem Arbeiten liegt in der Entwicklung von neuen musikalischen Notationsformen. Er schuf bisher fast 700 Musikalische Graphiken, die in erster Linie mit lyrischen Texten arbeiten. Im Jahr 1997 gründete er zusammen mit Manfred Kniel und Friedemann Dähn das Ensemble KLANGSTEIN, welches seitdem in der ganzen Welt konzertiert. Die Besetzung mit 8 Klang­Steinen, Cello und E-Cello sowie einem speziell entwickelten Schlagwerk aus Wasser und Stein ist weltweit einmalig.

Aus der Arbeit mit den Steinen entstanden weitere von Klaus Feßmann entwickelte Projekte, u.a. die Erforschung der therapeutischen Wirkungsweise. Seit Frühjahr 2009 werden Interessierte in der „Klang-Stein-Therapie nach Prof. Feßmann & Dr. Runge“ ausgebildet.